Aale zusamm - beim Wintermelken in Lüneburg

Die Farmers haben ihr diesjähriges Wintermelken mit dem Ziel ausgerichtet, die Quote der Anfängerturniere zu erhöhen. Das ließen wir uns nicht zweimal sagen - und sind als Aaltimate Beginners am Samstag, den 16. September zum eintägigen Turnier aufgebrochen.

Los ging's mit Sack und Pack am Hamburger Hauptbahnhof. Halb 8, ganz schön früh für einen Samstag. Gleich zu Beginn stießen wir auf unsere Freunde vom Fischkutter, die mit dem Krabbenkutter ein eigenes Beginner-Team gemeldet hatten.

Angekommen in Lüneburg wurden wir von den Farmers begrüßt und durften uns sogleich fertig- und warmmachen. Denn direkt um 10:00 durften wir das Eröffnungsspiel bestreiten - gegen die Gastgeber. In einer packenden Partie erwischten wir den besseren Start ins Turnier und setzen uns am Ende mit 6:4 durch.

Es folgten Partien gegen die Endzonis und INDISCutabel, die uns mit 2:8 und 4:8 deutlich besiegten. Und nicht nur das: Beide Teams zogen am Ende ins Finale ein, in denen sich die "Indis" mit 12:6 durchsetzen konnten. Herzlichen Glückwunsch!

Nach der Teilnahme an einer der zahlreichen 15-Minuten-Partys (und der zwischenzeitlichen Stärkung am grandiosen Buffet) ging es am Nachmittag in die Endrunde. Hier spielten wir gegen die Tekielas - und am Ende stand ein knappes Ergebnis von 7:8 auf dem Board. Das führte dazu, dass wir zum finalen Match wieder auf die Farmers trafen, die aufgrund ihres großen Kaders aber auf den letzten Metern die stärkeren Atem hatten. Am Ende hieß es 5:9 - und die Revanche war perfekt.

Wir bedanken uns bei den Farmers Lüneburg für ein großartiges Turnier mit Spiel, Spaß und Spirit. Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung!

Wer einmal das Anfänger- und Grundlagentraining besuchen möchte: Aktuell spielen wir immer Montags, 20:00-22:00 in der Haubachhalle. Alle Details gibt's unter dem Menüpunkt "Training". Unter der Leitung von Philipp, Clément und Martin gibt's intensive Trainingseinheiten zum Kennenlernen und Auffrischen. Jede/r ist herzlich willkommen!

Mit dabei waren: Carola, David, Dennis, Insa, Ivo, Jonas, Jule, Max, Vincent