ältere...

2011

Seagulls in Farum

Mit Auto, Fähre und Bierpaletten trafen die Seagulls nach und nach am 18.11.2011 in Farum ein. Die kleinen Schulzimmer wurden belegt und die erste Palette angebrochen. Nach einer einigermaßen ruhigen Nacht, wenn man von sing- und Musik begeisterten Hardfischen um 2 Uhr Nachts absieht, ging es nach einem Frühstück los zum ersten Spiel.

Weiterlesen: Seagulls in Farum

WinterLUFT 2011

Am Samstag den 26ten November machen wir uns bei schönem, grauen Herbstwetter nach Lübeck zum dritten Winterluftturnier auf. Wir, das sind: Sven, Tim, Julia, Björn, Finn, Kenny, Karsten, Karsten (aka Denise), Bockes, Marc und Ulli.

 

alt

 

Als "Hamburg Luftwaffe" treten wir an und eins ist von Anfang an klar: Wir sind die mit Abstand bestgekleidete Mannschaft des ganzen Turniers! Um neun Uhr geht’s los mit dem Eröffnungsspiel des Turniers: Hamburg gegen Baltimate. Der Uhrzeit entsprechend spielen wir…verschlafen. Es gibt viele ärgerliche Fehler und lange Würfe die nie ihr Ziel finden. Die Lübecker sind allerdings noch genauso uneingespielt wie wir. Am Ende gibt’s nach einem spannenden Spiel ein unbefriedigendes 8:8.

 

Weiterlesen: WinterLUFT 2011

Juniorsday

Jugendultimate in Hamburg und Umgebung

Am 10. Dezember trafen sich vier Jugendteams aus der Umgebung (Hamburg, Trittau, Ohlstedt, Bremen) um eine Tag Hallenultimate miteinander zu betreiben. Leider hatten drei weitere Teams nicht kommen können, aber es macht Mut, dass mittlerweile so viele Teams existieren. Jugendultimate ist auch im Norden auf dem Vormarsch.

Leve, Alex, Malte, Vrinda, Jojo, Marc, Hanna

 

Weiterlesen: Juniorsday

Fischbees Next in Farum

Start am Freitag den 18.11. um 19 Uhr, Fahrer Simon, Vrinda, die einzige Frau auf der Fischbees Next Line, und Marc holten einen Teil des Teams in Altona ab. Malte, Alex, Luca und Basti saßen mit im U20 Party Bus. Die ganze Fahrt über dröhnte ein Party Hit nach dem anderen aus den Boxen des VW Busses.

Nach 4h Fahrt gab es den ersten großen Stopp bei McDoof, der auch dringend nötig war. Marc lernte endlich was Kassenzettel auf Englisch heißt und es erfolgte um ca. 22.50 Uhr die erste Ultimate Trainingseinheit auf dem McDonalds Parkplatz, ausgelöst von Basti der fast McDoof verschlafen hätte.

Ankunft auf dem Farum Arena Parkplatz um ca. 24 Uhr nach klitzekleiner 20Km langer Irrfahrt.
Unser Klassenraum war relativ groß und bei Ankunft belagert von Fischbees und den restlichen Fischbees Next Spielern. Die ersten Biere wurden schon geleert und Luca war der Meinung das Freitagabend eine Fischbees Party steigen müsste, so richtig überzeugen konnte er damit aber niemanden. Ein paar Fischbees spielten vor den Klassenräumen noch mit Marcs Leucht-Disk aber um 2.10 Uhr lagen alle auf den Isomatten und versuchten zumindest etwas schlaf zu bekommen.

Am Samstagmorgen klingelte für die Fischbees Next um 8 Uhr der Wecker, um 9.30 ist erstes Spiel. Die Fischbees im Nebenraum hattens gut und konnten noch länger schlafen da sie später spielten.

Kurz gefrühstückt, Trikots angezogen, Füße getaped (Basti) und ab ging es in die Farum Arena.
Nach kurzem herumirren in den Katakomben haben wir dann auch rechtzeitig unser Spielfeld gefunden. Das Spiel war nicht so gut, wir waren nervös und daraus resultierte das Ergebnis von 2:13 gegen Torring DiscControl.

Das nächste Spiel haben wir gegen 360 (Ergebnis: 3:13) leider schon wieder auf Cap verloren, dafür war unser Spiel besser und wir hatten einige gute Szenen. Drittes Spiel geht gegen Coldplay (Kong Volmer Gewinner 2009), Ergebnis 3:13, werden langsam immer sicherer nur der Abschluss in die Endzone klappt überhaupt nicht.

Nebenbei wurde wieder ordentlich Musik gehört und 5 Minuten Terrine gegessen. Die Pick-ups Lennart und Lars aus Beckum haben sich super in das Team integriert und alle konnten von ihrer Erfahrung profitieren.

Beim vierten Spiel erreichten wir endlich einen Punkt mehr, Ergebnis gegen AUC Mojn: 4:13.
Trotz vier Niederlagen war die Stimmung im Team ziemlich gut, wir haben bewiesen das wir Punkten können, wir machen es nur zu selten, aber wir können es!

Nach dem Abendessen ging es für einen Teil des Teams nach Kopenhagen zum Stadtbummel und Bier kauf. Bei der Rückkehr zur Arena war die Party schon im vollen Gange und der soeben gekaufte Vorrat reichte nicht lange. Was genau dort passiert ist, ist nicht so wichtig, Fakt ist wir hatten alle viel Spaß.

Am nächsten Morgen hieß es erst um 9 Uhr aufstehen. Kurzes Frühstück und anfängliches zusammenpacken dann ging es um 10.10 schon zum ersten Spiel am Sontag gegen CPH Fusion.
Das Ergebnis von 5:8 für CPH war insofern blöd da wir relativ früh in Führung gegangen waren.

Egal, fast hätten wir sie besiegt, so gings im zweiten Spiel halt um den 19. Platz.
Die Fischbees hatten derweil ihr Spiel im Pool der Plätze 17.-20. Gewonnen sodass ein Spiel Fischbees vs. Fischbees Next unmöglich wurde.

Unser letztes Spiel war gegen Akka B und war das spannendste von allen. Akka B war auf demselben spielerischen Level wie wir und so stand es bei Ablauf der Zeit 7:9 für Akka B. Bedeutet spiel auf 10. Finn war so gut drauf das er sich kurzerhand auch noch bei uns einwechseln ließ. Doch wir holten auf, 9:9. Danach ging der letzte und entscheidende Punkt ziemlich lange. Ein Turn nach dem anderen doch schließlich schafften es Akka B den 10. Punkt zu machen. Schade, doch wir haben definitiv gezeigt das wir was drauf haben.

Vrinda bekam danach noch ein Spielangebot von den Seagulls das sie nach minimaler Beratung von Seiten unseres Teams auch annahm. Mit unserer lautstarken Unterstützung schafften die Seagulls dann auch den verdienten Sieg.

Danach ging es auch zum Auto packen und gegen 16 Uhr fuhren wir dann auch wieder los.
Nach unfreiwilliger Ehrenrunde einmal um Farum herum ging es dann mit nur einigen kleinen Pausen wieder zurück in die schönste Stadt der Welt.

Wir hatten viel Spaß und haben neben vielen Gigabyte an Fotos und Videos auch etliche Terrabyte an Erfahrung mit nach Hause genommen.

So langsam werden wir ein richtiges Team und mit noch mehr Erfahrung werden wir in Zukunft sicherlich erfolgreich sein.

Vielen Dank an Lars und Lennart fürs Pick-up spielen und auch an Benne und Oz fürs fahren unserer Spieler.

Liebe Grüße,
Marc

Video: http://www.putlocker.com/embed/13878811AF15E252

Aktion: 1.000€ für unseren Verein

Wir nehmen an der Aktion "Du und dein Verein" von der Ing-DiBa teil.
Hier haben wir die Möglichkeit 1000€ für unseren Verein zu gewinnen.

Abstimmen bis zum 15. November:

 

Zur Abstimmung und Stimmenanzahl

 

Info: Zur Abstimmung wird NUR eine Emailadresse benötigt und abgefragt. Keine weiteren Kontaktdetails. Pro Emailadresse kann man 3 Stimmen abgeben - natürlich auch für den gleichen Verein!