Alsters beim Budder bei die Fische 2016

alsters-bbdf-2016

Nachdem viele Teams im Mai/Juni vergeblich nach dem diesjährigen Budder bei die Fische Ausschau hielten, hat der Fischkutter es am 10. September doch noch geschafft das Turnier auf die Beine zu stellen – geile Sache!

Dieses wunderbare Ein-Tages-Turnier in Hamburg wollten wir Alsters natürlich nicht missen – auch als eine wundervolle Gelegenheit, um ein paar neue Alsters zum Zuge kommen zu lassen.

Das Spielerische ist schnell erzählt: Es galt den Titel aus dem letzten Jahr zu verteidigen und das ist uns gelungen – yeah! Dabei war das eine oder andere Spiel super knapp. Zum Beispiel das Spiel gegen die Farmers aus Lüneburg, wo der letzte Punkt zum 4:3 ungefähr 15 Minuten dauerte… okay, das ist zwar kein Zeichen für hohe Qualität aber spannend war es allemal!

Ein weiterer Höhepunkt des Turniers war die Teilnahme unseres Nachwuchsteams „Fischbees Next“, das weiter Turniererfahrung sammeln konnte.

Nebenbei gab es leckere Salate, Kuchen und diverses Grillgut und natürlich auch ein Beerrace zu bestreiten. Schnell erklärten sich drei Neulinge im Alstersteam, Susi, Ben und Mattes, bereit, uns zu vertreten. Und wie sie das taten! Beim Gummibärchen- und Scheibenzielwurf (in den Mund eines anderen Spielers bzw. auf eine 10m entfernte Bierdose) waren sie jeweils schon beim zweiten Mal erfolgreich. Den selbstgebauten Hüpf-Krabbel-Parcours bewältigten sie gut und da Mattes und Ben die zwei 0,5-Liter-Dosen quasi in einem Zug inhalierten kam unser Alstersteam mit großem Vorsprung als erstes ins Ziel – Bäm!

beerrace1 Beerrace2

(links: Ben schaut neidisch, rechts: Mattes schaut interessiert... äh, macht sich bereit zum Krabbeln und Hüpfen...)

Ein toller Tag bei schönem Wetter mit und beim Fischkutter und den anderen Teams aus Celle, Rostock und Lüneburg (sowie natürlich dem Fischkutter, Fischbees Next und uns Alsters) – lieben Dank, Fischkutter!

Die Alsters